2. Kennenlern-Rudern in Neuruppin ein voller Erfolg

von Annika Thiemer
Zugriffe: 363

24.06. Nach dem ersten Treffen 2022 bei uns im R.C.H.B. trafen sich dieses Jahr Ende Juni Vertreter von 11 Rudervereinen des Landes Brandenburg beim Neuruppiner Ruder-Club. Mit 63 Ruderern und 20 Landausflüglern war die Beteiligung hervorragend und stellte an die Veranstalter des NRC eine große Herausforderung, um die Boote und die Verpflegung für so viele Leute zu organisieren.

Antje Schulz, die Präsidentin des NRC und Harald Wujanz, Vizepräsident des Landesruderverbandes begrüßten die Gäste und stellten das Programm und den Verein vor.

Mit 14 Booten, einem Achter mit den Vereinsvorsitzenden bzw. Teamleitern, zahlreichen Vierern, Dreiern und Zweiern sowie einem Rennzweier ging es als erstes auf eine Rudertour, um das herrliche Ruderrevier am Ruppiner See kennenzulernen.

Die insgesamt 21 km wurden zunächst in Richtung Süden nach Wustrau, dann in den Seitenarm Richtung Wuthenow und zum Abschluss bis zum Alt Ruppiner Ruderclub gerudert.

Alle sind gegen 14 Uhr wieder gut am Vereinsgelände des Neuruppiner RC angekommen. Die Mannschaften waren bunt gemischt denn die Ruderplätze wurden ausgelost, was natürlich dazu beitrug neue Ruderfreunde kennenzulernen.

Zwischenzeitlich machten sich die 20 Landgänger unter Anleitung eines Stadtführers (in Mönchskutte) auf, um die Stadt Neuruppin ein bisschen intensiver kennenzulernen.

Natürlich gehörte zur Strecke das Geburtshaus von Theodor Fontane, aber auch der bekannte Baumeister Schinkel ist ein Sohn der Stadt und man findet zahlreiche Erinnerungsstücke an seine Zeit. Eine besondere Aussicht hat man vom Turm der Klosterkirche St. Trinitatis und es konnten zahlreiche Fotos von uns Ruderern auf dem See gemacht werden.

Anschließend hatten die Neuruppiner den Grill angeschmissen und bei leckeren Bratwürsten, Steaks und Salaten sowie einem kühlen Getränk alle Gäste hervorragend bewirtet. Auch Kaffee und Kuchen standen für alle in ausreichender Menge bereit.

Wer anschließend noch die Sportstätten des Vereins besichtigen wollte, hatte dazu in 2 Gruppen die Möglichkeit. Auch konnten wir den neu verpachteten Irish-Pub besichtigen und zum Beispiel ein kühles Guinness probieren.

Ein großes Dankeschön an die Neuruppiner Ruderer, die dieses Treffen sehr gut organisiert haben.

Jetzt sind wir gespannt welcher Verein sich im nächsten Jahr als Gastgeber meldet. Alle sind der Meinung, dass diese Veranstaltung eine gute Gelegenheit ist, einmal im Jahr einen neuen Verein und deren Ruderrevier kennenzulernen. Also bis zum nächsten Jahr in…

Klaus Schönhoff