Ein außergewöhnlicher Vereinsabend

von Annika Thiemer
Zugriffe: 78

17.05. Am Freitag, den 17. Mai fand einer unserer nun schon wieder zur Tradition gewordener Vereinsabend im Mehrzweckgebäude statt. Dieses Mal hatte sich unser mit 95 Jahren ältestes Vereinsmitglied Horst Lietzberg bereit erklärt aus seinem langen und bewegenden Leben zu berichten und ein paar Episoden und Anekdoten zu erzählen.

Horst hat bei uns Oldies aus dem ehemaligen Traditionsachter bei unseren vielen gemeinsamen Wanderfahrten, sei es zum Beispiel auf der Elbe, der Alster oder dem Tegeler See immer eine bleibende Erinnerung durch seine Lebenserfahrung hinterlassen.

Schon seine Ruderaktivitäten vor und während des 2.Weltkrieges sowie seine bewegenden Erlebnisse nach dem Krieg haben uns alle stark beeindruckt.

Horst hat uns an diesem Vereinsabend von seinen journalistischen Stationen in Westberlin, Hamburg und New York berichtet.

Da er bei vielen Fernsehsendungen, Filmproduktionen und Büchern mitgewirkt hat, konnte er uns etliche Anekdoten und von den Begegnungen mit unzählig vielen Prominenten berichten.

Seine journalistische Hauptaufgabe war es, für viele Zeitungen über die VIP ´s wie Altkanzler Helmut Schmidt, Udo Jürgens, Paola und Kurt Felix, Udo Lindenberg oder James Last, um nur einige zu nennen, zu schreiben.

Noch heute schreibt Horst für ein Lüneburger Stadtmagazin über interessante Begegnungen wie mit Lale Andersen oder Romy Schneider.

Die über 20 anwesenden Mitglieder und Gäste waren beeindruckt und ließen sich die von Eveline Schönhoff „gesponserten“ Schmalzstullen schmecken.

Horst war und ist glücklich wieder beim R.C.H.B. aktiv zu sein und alle Anwesenden werden den Abend so schnell nicht vergessen. 

Klaus Schönhoff